Training ist die planmäßige Durchführung eines Übungsprogramms zur Verbesserung von Fitness, Können, Fertigkeiten, was auch immer man gerade verbessern möchte. Wer also nur irgendwie vor sich hinsportelt, der trainiert nicht wirklich.

Es ist eine gute Idee, tatsächlich zu trainieren, sich also irgendwie einen Plan für das Ziel, das man erreichen möchte, zu machen.

Trainingsplan

Training impliziert also einen wie auch immer gearteten Trainingsplan. Dieser muss nicht perfekt ausgearbeitet sein. Es empfiehlt sich aber, nicht nur an der Verbesserung der Fitness, sondern auch an der Verbesserung des Trainingsplans zu arbeiten.

Was ein guter Trainingsplan ist, hängt sowohl vom angestrebten Ziel als auch vom Ist-Zustand ab. Je nach Sportart oder angestrebter Fertigkeit kann ein sinnvolles Training also ganz unterschiedlich aussehen. Ein guter Plan verändert sich immer wieder, genauso wie die Fitness immer besser wird.

Weiter unten gehts weiter im Text.

Klimmzüge lernen

Klimmzüge lernen

Klimmzüge sind eine grundlegende, elementare Fitness-Übung, sie werden mit dem eigenen Körpergewicht ausgeführt. Sie sind für moderne Büromenschen nichtsdestotrotz sehr schwer. Die meisten heutigen Menschen schaffen sie nicht. Aber man kann Klimmzüge lernen. Hier geht...

mehr lesen
Bewegungs­koordination

Bewegungs­koordination

Warum Bewegungs­koordination für jeden wichtig ist Sportliche Betätigung beinhaltet immer auch die Koordination der Bewegungen. Die Anforderungen an die koordinativen Fähigkeiten sind zwar je nach Sportart sehr unterschiedlich, ganz ohne geht es aber in keiner...

mehr lesen

Fortsetzung:

Trainingserfolg setzt Anstrengung oder Belastung voraus. Genauso wichtig ist aber die Regeneration nach dem Training. Denn ohne Regeneration gibt es keine Superkompensation, also keine Leistungsverbesserung.

Ein guter Trainingsplan setzt auf die optimale Abfolge von Belastung und Regeneration, was die Verbesserungsmöglichkeiten maximiert.

Auch wenn man nur aus Spaß an der Bewegung sportelt, auch wenn das Trainingsziel zum Beispiel Abnehmen heißt, sollte man sich mit den Möglichkeiten zur Leistungsverbesserung befassen. Denn es macht einfach Spaß, sich zu verbessern!

Nicht vergessen sollte man auch, dass die Verbesserung es einem ermöglicht, mehr Energie beim Training zu verbrauchen. Das ist sehr günstig fürs Abnehmen.

Verbesserungen motivieren ungemein. Wer sich verbessert, macht eher weiter, bleibt eher dabei als jemand, der auf der Stelle tritt. Dabei ist es ganz egal, ob man alleine für sich, zuhause, im Verein, oder in einem Fitnessstudio in Braunschweig oder in der eigenen Stadt trainiert.

Trainingsziele und Trainingspläne

Je nach Trainingsziel sieht ein sinnvolles Training ganz unterschiedlich aus. So hat ein zielführendes Krafttraining ganz andere Eigenschaften als ein zielführendes Ausdauertraining.

Unterschiedliche Komponenten der Kraft und der Ausdauer erfordern andere Trainingsarten, andere Trainingspläne. Je nach Sportart und je nach derzeitigem Leistungsstand sind also andere Trainingsmethoden zielführend.

Je mehr man sich mit der Materie befasst, umso effektiver wird man trainieren können. Wer das nicht möchte, kann sich natürlich sein Training auch von einem Trainer zusammenstellen lassen. Den man wiederum im Verein, im Fitnessstudio oder auf dem freien Markt als Personaltrainer finden kann.